zur Veranstaltungsübersicht Weiter
55. Musikfesttage
Di | 05.05.
19:30 Uhr
SPARK – DIE KLASSISCHE BAND
Schlosssaal

SPARK – DIE KLASSISCHE BAND

Preis: 19,00 EUR

BACH – BERIO – BEATLES

EINE HOMMAGE AN MUSIKALISCHE HEROEN

Das ECHO Klassik-prämierte Ensemble Spark führt drei Ikonen der westlichen Musik zusammen: Johann Sebastian Bach als Urvater der klassischen Kunstmusik, Luciano Berio als einen der prägendsten Komponisten des 20. Jahrhunderts und die Beatles als Titanen der Popmusik. So verschieden diese drei Klangwelten zunächst erscheinen mögen, so eint sie der Geist des Visionären, ein Ausdruck subtiler Sinnlichkeit und das Flair beständiger Neugier. Und genau darin liegt der Reiz für die Mitglieder von Spark, die es selbst genießen, sich immer wieder neu zu erfinden und zu hinterfragen. Hoch virtuos bewegen sie sich zwischen Bachschem Kontrapunkt, bekannten Beatles-Hits und Berios Avantgardefarben. Dabei erschließen sie sich und ihrem Publikum beständig neue Klänge und Szenerien, verbinden Vertrautes mit Ungehörtem, erweitern, erläutern, kontrastieren und schaffen einen lebendigen Dialog zwischen Barock und Moderne. In spannenden Sets und innovativen Collagen wird aufgezeigt, dass ein wenig Bach wohl überall ist, etwas Berio auch in den Beatles steckt und umgekehrt – und dass der Spirit von Berio und den Beatles schon bei Bach spürbar war. Ungeniert und selbstverständlich bedient sich Spark aus sämtlichen Schubladen, sprengt überflüssige Grenzen und zelebriert mit leidenschaftlicher Hingabe vor allem eins: gute Musik, eben BACH – BERIO – BEATLES.

 

 

„Kammermusik auf höchstem Niveau und am Puls der Zeit“

Frankfurter Allgemeine Zeitung

 

„Musik von heute auf Instrumenten von gestern in einer Darbietung von morgen“

Ostfriesische Nachrichten

 

„Spark brilliert über alle Genregrenzen hinweg.“

rbb Kulturradio

 

„Unkonventionell, mutig und erfindungsreich beweist Spark ein phänomenales Gespür für eine klanglich ungewöhnliche Verschmelzung von Kompositionen aus völlig verschiedenen Welten und revolutioniert wie nebenbei hoch virtuos und technisch brillant die Vorstellung von klassischer Musik.“

Heilbronner Stimme

 

SPARK – die klassische Band

 

BACH – BERIO – BEATLES
EINE HOMMAGE AN MUSIKALISCHE HEROEN

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Choral „Zion hört die Wächter singen“

aus der Kantate „Wachet auf, ruft uns die Stimme“ BWV 140 (arr. Ritter / Fritz)

 

Christian Fritz (*1988)

Triple B (2020)

 

Johann Sebastian Bach

Rondeau, Bourrée & Badinerie

aus der Suite Nr. 2 h-Moll BWV 1067 (arr. Gustav Mahler)

 

John Lennon (1940-1980) & Paul McCartney (*1942)

Blackbird (1968, arr. Ritter)

 

Luciano Berio (1925 – 2003)

Sequenza XIV (Auszug) für Violoncello (2002)

John Lennon & Paul Mc Cartney

Honey Pie (1968, arr. Plumettaz)

 

Johann Sebastian Bach

Corrente

aus der Suite für Flöte solo BWV 1013

 

Christian Fritz

Neo Largo (2018)

nach Johann Sebastian Bachs Konzert f-Moll BWV 1056 für Cembalo, Streicher und B.c.

 

Luciano Berio

Gesti (Auszug) für Altblockflöte (1966)

 

Sebastian Bartmann

e minor (2019)

nach Johann Sebastian Bachs Präludium und Fuge e-Moll BWV 855

 

 

Victor Plumettaz (*1986)

The Eternal Second (2020)

nach Christoph Graupners Präludium aus dem Zyklus „Monatliche Clavierfrüchte, Oktober“

 

 

PAUSE

 

 

John Lennon & Paul McCartney

Norwegian Wood (1965, arr. Koschitzki)

 

Johann Sebastian Bach

Konzert a-Moll BWV 1065 (arr. Koschitzki / Ritter)

Ohne Bezeichnung – Largo – Allegro

 

Luciano Berio

Sequenza VI (Auszug) für Viola (1967)

 

Luciano Berio

Wasserklavier (1965) für Klavier

Sebastian Bartmann

d minor (2019)

nach Johann Sebastian Bachs Präludium und Fuge d-Moll BWV 851

 

John Lennon & Paul McCartney

Michelle (1965, arr. Peter Breiner / Beatles Concerto Grosso No. 4)

 

John Lennon & Paul McCartney

Lucy in the Sky With Diamonds (1967, arr. Fritz)

 

John Lennon & Paul McCartney

Help! (1965, arr. Peter Breiner / Beatles Concerto Grosso Nr. 2)

Sebastian Bartmann

B(e) to B(e) (2020)

 

 

 

Spark – die klassische Band

Andrea Ritter – Blockflöte

Daniel Koschitzki – Blockflöte / Melodica

Stefan Balazsovics – Violine / Viola

Victor Plumettaz – Violoncello

Christian Fritz – Klavier

 

www.spark-die-klassische-band.de